Aktuelle Nachrichten aus der WBV Altmannstein

Ab April 2019 -
Förderung insektizidfreier Borkenkäferbekämpfung

Aufgrund der aktuellen Abfuhrsituation und des bevorstehenden Käferschwärmfluges müssen ab sofort jegliche Fichtenhölzer (auch Papierholz) außerhalb des Waldes gelagert werden. Andernfalls kann das Holz von uns nicht übernommen werden.

Wird Schadholz (Käferholz / Sturmholz) waldschutzwirksam (i. d. R. 500 m vom nächsten Fichtenbestand entfernt) außerhalb des Waldes gelagert, so kann der Waldbesitzer eine Förderung von bis zu 4,- €/fm beantragen. Auf geförderten Lagerplätzen der WBV muss für die Beantragung die Beteiligtenerklärung im Original (siehe Downloads) zeitgleich mit der schriftlichen Holzmeldung im WBV-Büro eingereicht werden. Ohne rechtzeitige Beteiligtenerklärung ist eine Förderung nicht möglich.

Aufgrund der schwierigen Situation druch den teilweise massiven Anfall durch Schneebruch, sehen wir derzeit keine zusätzlichen Absatzmöglichkeiten für Papierholz. Wir bitten daher unsere Waldbesitzer, ab sofort kein Papierholz mehr bereit zu stellen.

 Liste förderfähiger Lagerplätze

Käferholz sicher aufarbeiten

In ihrer aktuellen Pressemitteilung rät die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) aufgrund der stark ansteigenden Unfallzahlen dazu, die Aufarbeitung von Käferholz an Forstprofis zu vergeben:
 Pressemitteilung der SVLFG vom 14.07.2017

Neuer Newsletter Waldschutz der LFW

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft veröffentlicht regelmäßig den Blickpunkt Waldschutz mit den aktuellen Informationen zur Borkenkäfersituation.
Den aktuellen Link hierzu finden Sie auf der Seite Borkenkäfer.

Neues Formblatt zur Lagerung von Rundholz auf landwirtschaftlichen Flächen

Kalamitätsnutzung:
Waldbesitzer, die aufgrund von Käferbefall den Fichtenbestand einschlagen mussten, können steuerliche Vorteile bei der Einkommenssteuer erhalten (§34b). Hierzu muss vor dem Einschlag die Holzmenge gemeldet und nach dem Einschlag nachgewiesen werden. Fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater. Unter Downloads WBV Altmannstein kann das Formular heruntergeladen werden.
 Antrag Lagerung von Schadholz

Bestandserschließung und Auszeichnung

Die Sommermonate eignen sich ideal zur Anlage der Rückegassen in Fichtenjungbeständen. Die trockene Witterung gewährt ein bodenschonendes Rücken des Holzes. Bei fachgerechter Aufarbeitung (z.B. mit Harvester) ist keine Gefahr durch die Borkenkäfer zu erwarten. Eine Reisigmatte bestehend aus grünen Ästen, schont den Boden und ist für den Borkenkäfer nicht bruttauglich. Außerdem verbleiben die Nährstoffe im Wald. Lassen Sie sich hierzu von den WBV-Fachleuten beraten, wir vermitteln Einschlagsunternehmen und kontrollieren die Arbeiten nach Abschluss des Einschlags.

Planen Sie schon heute Ihre zukünftigen Holzeinschläge. In den Sommermonaten ist Zeit für Beratung und Bestandsauszeichnung. Mit einem ausgezeichneten Bestand können Sie jederzeit (bei gutem Holzpreis und guter Witterung) Ihr Holz ernten - fragen Sie einfach im WBV-Büro nach.

Aktueller Waldbauer

Die aktuelle Ausgabe des Waldbauern können Sie auf der Seite Waldbauer herunterladen.

Aktueller Newsletter

Sie können hier den aktuellen Newsletter der WBV einsehen:
Newsletter 02/2018

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie unseren Newsletter vier Mal jährlich bequem per E-Mail.