Die aktuelle Lage am Holzmarkt

Juni/Juli/August 2018

Preisreduktion beim Rundholz

Aufgrund der fast sommerlichen Temperaturen im Frühjahr und der hohen Fangzahlen von Borkenkäfern an den Monitoringstandorten ist die Käfergefahr weiterhin als sehr groß einzustufen. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Fichtenbestände auf möglichen Buchdruckerbefall und schlagen Sie befallene Bäume sofort ein. Weiterhin ist die Abfuhr des Holzes zu den Sägewerken verzögert, da immer noch Sturmholz aus Norddeutschland zu den süddeutschen Sägewerken geliefert wird. Zudem mussten wir bei den letzten Preisverhandlungen erneut eine Reduktion des Rundholzpreises um 5,-/fm aufgrund der zu erwartenden hohen Käferholzmengen hinnehmen. Von Frischholzeinschlägen ist aufgrund der angespannten Holzmarktsituation abzuraten.

Sollten Sie Käferholz bereitstellen, beachten Sie unbedingt folgende Punkte:

Aushaltung und Preise

Folgende Aushaltung und Preise können bis 31.08.2018 (bzw. bis Vertragsmenge der WBV ausgeschöpft ist!) erzielt werden
(alle Preise netto zzgl. 5,5 % MwSt.):